Beta-Version
Aktuell

International Open Access Week 2011

26.07.2011 | Publiziert in Internationale Entwicklungen , Veranstaltungen

International Open Access Week 2011 will take place from 24 to 30 October 2011. The variety of activities and presentations in the course of the event are planned by individual universities, non-university research institutes, libraries and other organisations.

Open Access Week is a follow-up to international Open Access Day. While Open Access Days is an annual conference, international Open Access Week offers participants the opportunity to organise local events in order to promote Open Access in their own institution. The aim is to publicise Open Access (OA) at many different locations worldwide in order to broaden awareness of OA and the importance of free access to knowledge and information generated by publicly-funded research.

Further information:
http://open-access.net/ch_en/activities/international_open_access_week/

ACCEPT/ElibEval: 4. Herbstschule

12.07.2011 | Publiziert in Kooperationen , Veranstaltungen , Kompetenzzentren

Vom 14. bis 18. November 2011 findet in Bern zum vierten Mal die Herbstschule "New Services in Library & Information Sciences" statt. Sie steht unter dem Titel "Benutzerfreundlichkeit in Bibliotheken – Evaluation von virtuellen und physikalischen Dienstleistungen".

Erstmals wird die Herbstschule in Kooperation der Haute école de gestion de Genève (HEG) und der Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW) Chur durchgeführt. Es besteht die Möglichkeit, sich für die gesamte Herbstschule, einzelne Tage oder lediglich einzelne Module einzuschreiben.

Einen ersten Überblick über das Programm finden Sie unter:
http://campus.hesge.ch/id_bilingue/herbstschule11/welcome.asp

infoclio.ch: Tagung 2011 – Das Programm ist online

07.07.2011 | Publiziert in Veranstaltungen , Assoziierte Projekte

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Digitale Medien und Geschichtswissenschaften“ organisiert infoclio.ch am 30. September 2011 in Bern eine Tagung zum Thema Digitale Medien und Historische Forschung.

Das Programm ist jetzt erschienen und eine Online-Anmeldung möglich.